Erster öffentlicher Bücherschrank in Kleve – „Das BetreuWo-Lesefon“

06.07.2018

Im letzten Jahr entstand im Rahmen der BetreuWo-Freizeitangebote die Idee, eine ausrangierte Telefonzelle als öffentlichen Bücherschrank zu nutzen und in der Stadt Kleve aufzustellen.

Im letzten Jahr entstand im Rahmen der BetreuWo-Freizeitangebote die Idee, eine ausrangierte Telefonzelle als öffentlichen Bücherschrank zu nutzen und in der Stadt Kleve aufzustellen.

Im Juni 2018 konnte die Idee durch eine Projektgruppe aus BetreuWo-Kunden unter pädagogischer Anleitung  in die Tat umgesetzt werden: Das „BetreuWo-Lesefon“ hat nun in der Innenstadt an der Herzogbrücke seinen festen Standort und wird durch die BetreuWo-Projektgruppe laufend betreut. 

Evtl. nicht mehr benötigte Bücher können der Projektgruppe gerne zur Verfügung gestellt werden.

Lesefon
Lesefon

BetreuWo e.V.  |  Impressum